Praxis Dr. Lukowicz und Kollegen

Plastische und ästhetische Chirurgie München – Praxis Dr. von Lukowicz und Kollegen

Für die Entscheidung, einen ästhetischen Eingriff vornehmen zu lassen, benötigen Frauen sowie auch Männer eine transparente Praxis für Plastische Chirurgie, die gleichzeitig Vertrauen vermittelt. Das Fachärzteteam in München geht mit großer Erfahrung auf Ihre Wünsche ein und hört genau zu, welche Vorstellungen Sie haben.

Dr. von Lukowicz & Kollegen bemühen sich, für ihre Patientinnen und Patienten die Therapie zusammenzustellen, die auf sie exakt zugeschnitten ist. Mit langjähriger Erfahrung passen die Fachärzte die Behandlungspläne an die speziellen Ansprüche an und erklären jeden einzelnen Schritt ihrer wirksamen und sanften Behandlungsmethode. Die breitgefächerten Behandlungsmöglichkeiten ermöglichen dem Ärzteteam eine Vielfalt an ästhetischen Eingriffen vorzunehmen. Eine verantwortungsvolle und sinnvolle Lösung liegt dem Team Dr. von Lukowicz & Kollegen stets am Herzen.

Ästhetik in München – zugelassene Fachärzte für plastische und ästhetische Chirurgie in München

Die Ärzte der Praxis Ästhetik München tragen den geschützten Titel „Facharzt für plastische und ästhetische Chirurgie“ und besitzen die notwendige Zulassung der Ärztekammer.

Fachpraxis für Plastische und Ästhetische Chirurgie Dr. Dominik von Lukowicz & Kollegen
Widenmayerstraße 32, 80538 München
+49 89 232326390

Individuelle Patientenbetreuung ist das größte Anliegen der Praxis Ästhetik in München. Für das eingespielte Team stellt Vertrauen und Respekt einen wichtigen Faktor im Umgang mit Patienten dar. So schaffen die Ärzte eine wichtige Basis, damit sich ihre Patientinnen und Patienten wohl und gut aufgehoben fühlen.

Dr. Dominik von Lukowicz

Dr. Dominik von Lukowicz genießt als einer der besten 10 plastischen Chirurgen höchsten Ruf als anerkannter Experte mit langjähriger Berufserfahrung. So leitet er die Praxis Ästhetik in München seit 2009. Sein Einfühlungsvermögen und immenses Fachwissen machen ihn zum idealen Ansprechpartner.

Mit seiner Ausbildung in der bekannten Klinik Tübingen bei Professor Schaller (Bereich der gesamten Mikrochirurgie mit Schwerpunkt Handchirurgie) schaffte er eine breitgefächerte Basis für den weiteren Werdegang. Nach seinem Wechsel in die Spezialabteilung für rekonstruktive und ästhetische Brustchirurgie von Professor Greulich in Stuttgart, beendete er seine Ausbildung zum Facharzt für plastische und ästhetische Chirurgie bei Frau Dr. Neuhann-Lorenz in München.

Als zugelassener Facharzt bei der bayerischen Landesärztekammer trat er eine Stellung als Oberarzt bei Professor Noah in Kassel an, wo er weiter als ästhetischer Chirurg weiter ausgebildet wurde.

Hunderte von eigenständigen Operationen machen ihn zum Experten auf seinem Gebiet. Er findet für seine Patientinnen in den Bereichen der Liposuktion, Brustchirurgie, minimal-invasiven Verjüngung des Gesichts und der Intimchirurgie erfolgreich individuelle Lösungen. Dr. v. Lukowicz hält auf weltweiten Kongressen regelmäßig Vorträge als Referent und leitet als Ausbilder (live) Behandlungen und Operationen.

Schwerpunkt Intimchirurgie und Lipödem

In der Praxis liegt bei Dr. v. Lukowicz sein Schwerpunkt auf der Intimchirurgie und dem Lipödem. Viele Kollegen bitten den auf diesem Gebiet anerkannten Experten um Rat. Dr. v. Lukowicz ist seit 2013 der Vorsitzende der Gesellschaft für ästhetische und rekonstruktive Intimchirurgie.

Dr. Susanne Deichstetter

Als Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie steht für Frau Dr. Deichstetter die individuelle Beratung für jede Patientin und jeden Patienten im Vordergrund. Sie betreut die ambulanten Eingriffe in der Münchner Praxis Ästhetik.

Fortbildung war bereits während ihres Studiums an der Technischen Universität München für Frau Dr. Deichstetter in Plastischer und Ästhetischer Chirurgie sehr wichtig. Diese erweiterte sie mit Studienaufenthalten in der Schweiz, England und den USA.

Ihre Ausbildung erhielt sie 2003 in verschiedenen namhaften Kliniken für Plastische Chirurgie. Zu diesen Kliniken zählen die Uniklinik Würzburg und das Klinikum Bogenhausen. Die Münchner Klinik ist in Deutschland bekannt für eine der größten Abteilungen für Plastische Chirurgie. In beiden Kliniken erhielt Frau Dr. Deichstetter das Rüstzeug in der rekonstruktiven Chirurgie, Handchirurgie und Mikrochirurgie und für ästhetische Straffungsoperationen.

Als anerkannte Fachärztin für Plastische Chirurgie (seit 2010) liegt Ihr Spezialgebiet auf ambulanten Operationen mit Schwerpunkt in ästhetischer, rekonstruktiver Gesichtschirurgie. Durch Ihre Erfahrungen als Mutter, zeigt sie größtes Verständnis und Einfühlungsvermögen bei bleibenden Schwangerschaftsspuren an Hautmantel, Brust und Intimbereich. Frau Dr. Deichstetter hält ihr Wissen immer auf dem neuesten Stand und reist zu Kongressen ins Ausland, um sich dort fortzubilden. Sie selbst gibt ihre Erfahrungen danach bei Kursen oder Vorträgen an ihre Kollegen weiter.

Schwerpunkt: ambulante Eingriffe in der Intimchirurgie, Narbenkorrektur, Oberlidstraffung und Faltenunterspritzung.

Die Schwerpunkte der Münchener Praxis Ästhetik sind Intimchirurgie, Lipödem, Oberlidkorrektur und Faltenunterspritzung

Über Unzufriedenheit im Intimbereich darf man reden!

Frauen sprechen über Unzufriedenheiten ihrer Brüste sehr offen und direkt. Doch sobald es um den Intimbereich geht, werden sie still. Die meisten dieser Frauen fühlen sich unwohl mit der Größe ihrer Schamlippen oder der Erschlaffung ihres Venushügels. Vorzugsweise nach Schwangerschaften passiert es, dass Venushügel oder Schamlippen erschlaffen. Um den Venushügel oder die Schamlippen zu korrigieren oder Vaginismus (Scheidenkrampf) wirkungsvoll zu behandeln, bieten sich schonende Techniken bei Operationen an. Auch unschöne Narben von einem Kaiserschnitt können korrigiert werden.

Sich im eigenen Körper wohlfühlen und mit Selbstvertrauen wieder die Sexualität genießen, wünschen sich eine Vielzahl von Frauen mit Problemen im Schambereich. Durch kleine chirurgische Eingriffe erhalten Sie Ihr Lebensgefühl zurück und eine völlig neue Ausstrahlung – mit kaum sichtbaren Narben!

Lipödem

Das Lipödem betrifft in der Regel nur Frauen. Manche Betroffene bemerken, dass sie unproportioniert sind und Beine, Arme und Gesäß nicht zum Rest ihres Körpers passen. Doch die meisten betroffenen Frauen wissen nicht, dass die Fettverteilung in ihrem Körper gestört ist und es sich um eine Krankheit handelt. Spannungsschmerzen treten auf, die Frauen machen Diäten, weil sie glauben, dass sie übergewichtig sind. Wasser lagert sich in den Beinen ein, es bilden sich öfter Blutergüsse und Druckschmerzen. Betroffene Frauen leiden sowohl unter diesen Symptomen als auch unter ihrem völlig falsch verteilten Fett am Körper. Diese Fettverteilungsstörung trägt den Namen Lipödem. Obwohl Hände und Füße meistens normal schlank sind und auch der Oberkörper, lagert sich das Lipödem in Armen, Beinen und im Gesäß ein. Die Frauen leiden nicht nur unter ihrem Aussehen, sondern meistens auch unter unangenehmen Schmerzen.

Ein Lipödem kann nicht mit Medikamenten behandelt werden – im Gegenteil. Medikamente zur Entwässerung verschlimmern das Krankheitsbild noch mehr. Das Lipödem kann mit verschiedenen Möglichkeiten ohne Operation behandelt werden, um die Beschwerden zu lindern. Dabei werden Maßnahmen ergriffen, um Wassereinlagerungen zu verhindern und um den Fluss der Lymphe wieder anzuregen. Schwellungen der Arme und Beine sollen dadurch zurückgehen und es gibt den Betroffenen ein Stück Bewegungsfreiheit zurück. Diese konservativen Behandlungen bringen jedoch keine dauerhaften Erfolge. Die Gesellschaft für Phlebologie empfiehlt eine Fettabsaugung, bei dem die Fettzellen sanft abgesaugt werden und ein nachhaltiger Erfolg erzielt wird.

Oberlidkorrektur

Die Haut einer Frau verliert mit zunehmendem Alter an Spannkraft. An den Oberlidern kommt es zu einem Hautüberschuss, dessen herabgesenktes Oberlid für ein müdes Aussehen sorgt. Sogenannte Schlupflider hängen bis aufs Lid herab und es entstehen mitunter Probleme beim Öffnen des Auges. Kommt noch vorgewölbtes Fettgewebe dazu, wirken die Augen geschwollen wie bei einer allergischen Reaktion oder einer Erkältung. Für einen frischeren Gesichtsausdruck und strahlende Augen bietet sich eine Oberlidstraffung an, die komplikationslos ist und dafür sorgt, dass sich das Auge wieder problemlos öffnen kann. Bei einem Auftreten von Tränensäcken handelt es sich in der Regel um mit Lymphflüssigkeit gefülltes Fettgewebe. Für ein frisches Aussehen sorgt eine Entfernung dieser Fettzellen.

Faltenbehandlung

Mit zunehmendem Alter leiden Frauen oft unter ihren Gesichtsfalten. Moderne Verfahren der ästhetischen Medizin benötigen nicht immer ein Skalpell. Neben verschiedenen Operationstechniken bieten sich auch sanfte Methoden für eine Faltenreduktion an. Neben Injektionen mit einer Auswahl von Fillern, die schonend sind, ist das Spritzen von Eigenfett eine Möglichkeit, schöne Ergebnisse zu erzielen. Auch eine Hautverjüngung unter Anwendung von Ultraschall steigert das Wohlbefinden. Neben diesen minimal-invasiven Behandlungsmethoden, die dem Aussehen eine natürliche Ausstrahlung verleihen, bietet sich auch Facelifting an. Die Münchner Praxis für plastisch-ästhetische Chirurgie achtet darauf, für ihre Patientinnen und Patienten eine möglichst schonende Behandlung zu wählen – ganz individuell nach ihrer Situation!

Neben den genannten Schwerpunkten der ästhetischen Behandlungsmethoden bietet die Praxis Ästhetik in München ein breitgefächertes Programm an Leistungen im Bereich der plastisch-ästhetischen Chirurgie an.

BRUST-OP

• Brustvergrößerung
• Brustverkleinerung
• Gynäkomastie (Brustverkleinerung beim Mann)

KÖRPERSTRAFFUNG

• Fettabsaugung
• Bauchdeckenplastik
• Armstraffung
• Beinstraffung
• Hyperhidrosebehandlung

Ästhetische Eingriffe in anderen Fachrichtungen

Das Team der Praxis Ästhetik in München ist mit Kollegen gut vernetzt und in der Lage, Sie kurzfristig an einen kompetenten Arzt einer anderen Fachrichtung zu vermitteln, der sie umfassend behandelt.

Beratung und Eingriffe in der Münchner Praxis für plastische und ästhetische Chirurgie

Die Philosophie bei Schönheitsoperationen der Praxis Ästhetik lautet: Die Gesundheit und der Patient stehen im Mittelpunkt bei ästhetischen Eingriffen am Körper und im Gesicht.

Für die Münchner Praxis ist das Vertrauen zwischen Patienten und Chirurg die Basis für eine erfolgreiche Behandlung. Ein Patient, der sich diskret und individuell betreut fühlt und bei jedem Kontakt die vollste Zuwendung des Arztes erhält, kann sicher sein, dass er über seine Vorstellungen und Wünsche offen sprechen kann. Auf dieser Vertrauensbasis wird ein Behandlungsplan erstellt.

Professionelle Betreuung ab Beratung bis zur Nachsorge

Die professionellen Experten Dr. von Lukowicz & Kollegen in München bieten allen Patientinnen und Patienten einen speziellen Service. Vom ersten Gespräch bis zur Operation oder Eingriff und der Nachsorge werden diese nur von ihrem Arzt betreut und erreichen ihn nach dem Eingriff telefonisch 24 Stunden rund um die Uhr.